SC Edermünde II-SG Altmorschen/Binsförth I 2:3 (1:2)

6. August 2017

Saisonauftakt geglückt-aber noch Sand im Getriebe

Die SG Altmorschen/Binsförth war hinreichend vor dem Gegner gewarnt, denn Edermünde konnte am letzten Sonntag im Derby beim Tuspo Guxhagen voll punkten und im letzten Heimspiel der vergangenen Saison (wir erinnern uns ja alle) unterlag man dem SC Edermünde II mit 1:2 Toren.

Es waren gerade mal 3 Minuten gespielt, da lang man schon mit 1:0 zurück. Im Abwehrverbund war man anscheinend noch bei der Seitenwahl, die Zuordnung wenig geordnet und keinen Zugriff auf die Gegenspieler, SC Spieler Pascale Thierbach hatte viel Zeit für seinen plazierten Schuß, der für Jan Ludolph nicht zu erreichen war. Die ersten 10 -15 Minuten gingen klar an die Gastgeber.

Aber, in der Folgezeit wurde die SG immer stärker, man spielte sich zusehens frei und verlagerte das Spielgeschen weg vom eigenen Tor, versäumte es allerdings aussichtsreichste Chancen zu einer möglichen Führung auszubauen. So waren Andrej und Konrad nicht vom Glück bekleidet bei ihren Versuchen.

Das ständige Anlaufen wurde dann aber in der 27.Minute belohnt, Youngster Christian Peter setzte sich auf der rechten Seite durch und suchte, wie es ein richtiger Stürmer nun einmal macht, allein den direkten Weg zum Tor. Im Ergebnis, der hochverdiente Ausgleich zum 1:1.

Weiter ging es in Richtung Edermünder Hälfte, wobei Edermünders Schlussmann Tobias Wolfram ein viel beschäftigter Mann wurde, so rettete er z.B. gradios im letzten Moment per Fußabwehr einen Schuss von Christian Peter.

In der 40. Minute nahm Tano Frommann einen abgewehrten Ball, geschossen von Konrad Schade auf und drosch diesen trocken und knallhart flach zum 1:2 über die Linie.

In der 2. Halbzeit übertrafen sich einige Akteure der SG beim Auslassen von klarsten Torchancen und so kommt es wie so oft, als nach einem Lappsuss von Keeper Jan Ludolph, die Heimelf wieder um durch Pascale Thierbach zum 2:2 Ausgleich kam. Durch diesen Treffer machte man die Gastgeber wieder stark, die Kontrolle des Spielgeschehen schien verloren zu gehen.

In der 70.Minute wurde Daniel Jacob im Strafraum von den Füßen geholt und es passte heute zum Bild, denn den daraus fälligen Strafstoß drosch Maxi Deist in Manier eines American Footballplayer mittig, aber weit über das nur 2,44 Meter hohe Fußballtor.

Es wurde noch richtig spannend in dieser eigentlich recht fairen Partie, es entwickelte sich nun zusehends ein eher offenes Spiel. Wir wünschen Andrej nach seinem verletzungsbedingten Auscheiden alles Gute.

Den reichlich mitgereisten SG Anhängern war nur klar, das nächste Tor wird wohl das Spiel entscheiden, nur die Frage: wer wird es erzielen. Und so kam es auch.

Christian Peter setzte einen Kopfball mustergültigen und unhaltbar in die Maschen, es war die 78. Minute und ein schöne Flanke Sven Stieglitz ging voraus.

In der noch verbleibenden Spielzeit drang Edermünde nun wiederum auf den Ausgleich, es ergaben sich im Minutentakt Chancen auf beiden Seiten. Es sollte am Ende reichen, die ersten Punkte sind geerntet. Am Ende ein verdienter Sieg, wobei man in der 1.Halbzeit schon hätte alles klarmachen müssen. Es bleibt die Frage, ob sich in den Übungseinheiten mal ein Elfmeterschiessen anbietet.

SG Altmorschen/Binsförth: Jan Ludolph, Erik Hiege, Moritz Rings, Sven Stieglitz, Julian Flügel, Konrad Schade, Eduard Streich, Tano Frommann, Christian Peter, Andrej Grelich, Maxi Deist, Nils Bierwirth, Daniel Jacob, Leon Salzmann

Schiedsrichter: Fabian Liese (SGMeißner)

 

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.