FC Homberg II – SG Altmorschen/Binsförth 2:1(2:1)

22. Juli 2016

Das Trainerduo Wölk/Möller hatte am Freitagabend personell ein weitaus stärkeres Aufgebot auf dem Feld,als zuvor im Mittwochspiel gegen den TSV Holzhausen. Der FC Homberg II letzte Saison auf Platz 4 in der A2 fand eher zu seinen Spiel und die SG hatte viel Abwehrarbeiten zu verrichten. In der 13.Minute dann eine Unsicherheit im Abwehrverbund und Tobias Haase brachte den FCH mit 1:0 in Front. In der 37.Minute gab es nach einem klaren Ballspielen im Strafraum , einen jederzeit umstrittenen Strafstoß. Werner Wegendt ließ dabei Jan Ludolph im Tor keine Chance und erhöhte auf 2:0. Richard Luft setzte einen scheinbar verlorenen Ball in der 40.Minute nach,erreichte diesen vor dem Keeper und konnte auf 1:2 verkürzen.

In der 2.Halbzeit ein anderes Bild, denn die SG war jetzt die spielbestimmende Mannschaft und hatte  in der 52.Min.Pech,als Ewgini per Kopfball nur  das Außennetz traf. Nach Flanke von Rings verfehlte Richy Luft in der 72.Minute  den Ball nur knapp per Kopf und Francesco Sechi  scheiterte in aussichtsreicher Position in der 78..Minute. SG Keeper Marcel Gänshirt hatte wenig zu tun. Der erhoffte und jederzeit verdiente Ausgleich blieb aber leider versagt.So spielt man am kommenden Sonntag,den 24.07.16 um 13.00Uhr um Platz 3+4. Der Gegner wird morgen zwischen FC Homberg III und SG Beiseförth/Malsfeld II ermittelt.

SG ALTMORSCHEN/BINSFÖRTH: Jan Ludolph, Marcel Gänshirt, Ewgeni Reich, Andrej Grelich, Julian Flügel, Francesco Sechi, Tano Frommann, Konrad Schade, Fabian Hein, Nils Bierwirth, Johannes Ries,  Moritz Rings, Richard Luft,Max Leukam, Niklas Frommann

Schiedsrichter. Benjamin Schejstal(FSG Efze 04) war nicht immer im “Bilde” ,gerade bei den “Zweikampfbeurteilungen

 

© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.