SG Schwarze/Röhre II- SG Altmorschen/Binsförth II 0:9 (0:2)

26. August 2017

Brasilianischer Abend in Schwarzenberg !!

Das es am Ende so ein deutlicher Sieg wurde, so sah es über einen größeren Zeitraum dieser Begegnung zunächst jedenfalls nicht aus. Die erste große Chance im Spiel hatten die Gastgeber, die in der 12.Minute nur die Latte unseres Gehäuses trafen.

Mit zunehmender Spielzeit lief unser Spiel dann besser, obwohl bis zum Pausenpfiff noch viel Sand im Getriebe unserer Elf war. Es passierten einfach zu viele Abspielfehler, die Pässe wurden teilweise zu lasch, ungenau und unüberlegt gespielt.

Es dauerte bis zur 27.Minute, als der erste einigermaßen gelungene Angriff auf des Gegners Tor kam und sich der junge Breendo Emmanuel Linhares Mendes durchsetzt und das längst fällige 1:0 für unsere Mannschaft erzielte.

Nicht nachstehen wollte auch der andere Brasilianer in unserem Team, Lucca Vanderley Gomez, setzte sich gegen zwei Gegenspieler geschickt (manche würden sagen „gekonnt”) durch und erhöhte in der 34. Minute aus unserer Sicht auf 2:0. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang wurde die Gänshirt – Truppe merklich das spielbestimmende Team und übernahm die Kontrolle des Spiels, im Gefahrenbereich der eigenen Kiste stand man sicher. Allerdings stockte dem ein und anderen Anhängern bei manch leichtsinniger Spielweise nicht nur der Atem und äußerte sich auch schon mal lautstark vom Oberhang.

In der 57. Minute konnte „Breendo” nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Max Leukam souverän zum sicher vorentscheidenden 0:3. In den nächsten 15 Minuten sah man überwiegend Spielszenen im Mittelfeld, keine Strafraumaktionen auf beiden Seiten. Es plätscherte so dahin, zum Unmut manch mitgereisten Anhänger.

In der Schlussphase nahm nun die Mannschaft nochmal merklich Tempo auf und es ging „Schlag auf Schlag”, so mancher Bleistift kam auf Temperatur und so mancher Notizblock kam an sein Ende.

Breendo erhöhte in der 75.Minute auf 0:4. Die Platzherren ergaben sich jetzt quasi dem Druck unserer Elf und ließen das Unheil fast ohne Gegenwehr über sich hereinbrechen.

Erwähnenswert allerdings eine aussichtsreiche Möglichkeit zum Ehrentreffer der Gastgeber, allerdings parierte Marcel Gänshirt nur wenige Zentimeter vorm Einschlag, in dem er den Ball noch gekonnt über den Querbalken lenkte.

Lucca gelang in der 81.Minute das 0:5, nur eine Minute später erhöhte Gökhan Gökbel auf 0:6. Max Leukam stellte in der 84. Minute auf 0:7, ehe erneut Lucca in der 88. Minute auf 0:8 erhöhte. In der Schlussminute nach Vorlage von Marvin Gleisinger, setzte Spielführer Max Leukam mit dem 0:9 den Schlusspunkt.

Am Ende ein klar verdienter Sieg gegen die Heimelf, die in der Schlussphase kaum noch Gegenwehr zeigten.

In unserer Elf überzeugten die beiden Zuckerhutakteure Breendo und Lucca, die zweifellos eine Bereicherung im Team sind. Sehr sicher der Abwehrverbund mit Sascha, Alexander und Niklas.

Fazit: Es wird nicht immer so einfach – besser gesagt, deutlich werden. Die Erkenntnis, es ist sicher keine Zeitverschwendung sich die Spiele der „Gänshirt-Truppe” anzuschauen, das war heute ein gelungenes Casting, Prädikat der Jury: weiter so und eine Runde weiter und da ist noch mehr möglich.

SG Altmorschen/Binsförth: Marcel Gänshirt, Breendo Linhares Mendes, Lucca Vanderley Gomez, Sascha Hartmann, Alexander Nachtigal, Jan Stieglitz, Max Leukam, Niklas Frommann, Benjamin Grieper, Marvin Gleisinger, Gökhan Gökbel, Robert Lange, Harry Ries.

Schiedsrichter: Thomas Lüniger (Homberg )

(Anm. der Pressestelle: bei solchen Leistungen darf der Bericht auch mal ausführlicher sein)

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.