SG Ungedanken/Mandern I-SG Altmorschen/Binsförth I 2:2(0:1)

20. August 2017

Glücklicher Punktgewinn in Ungedanken

SG Ungedanken/Mandern I -SG Altmorschen/Binsförth I 2:2 (0:1)

Trainer Uwe Herkt konnte diesmal aus dem Vollen schöpfen, denn ihm stand der gesamte Kader der Ersten Mannschaft in Ungedanken zur Verfügung. Und so begann auch die Mannschaft das Spielgeschehen zu dominieren. Man setzte sich in des Gegners Hälfte regelrecht fest. Allerdings wurden die sich ergebende Möglichkeiten einfach nicht sorgfältig zu Ende gespielt. Nennenswert die Chance von Konrad Schade (12.) oder von Neuzugang Luca Gomes (18.) Die Abwehr der Gastgeber hatte im ersten Durchgang alle Hände voll zu tun, die Angriffe waren aber auch nicht sonderlich schwer abzuwehren.

Großes Glück hatte unsere Mannschaft dann in der 25. Minute, bei einem der wenigen Angriffen des Gastgebers, Julian Flügel verschätzt sich bei einer Flanke, Keeper Jan Ludolph konnte dann noch glänzend parierten, der zweite Ball prallte lediglich an die Torstange und verfehlte zunächst sein Ziel.

In der 34. Min nach einem gut getretenen Eckstoß durch Moritz Rings, war Konrad Schade per Kopfball zur Stelle und es hieß 0:1. Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause.

In der 2.Halbzeit lief nicht mehr viel bei unserem Team zusammen, die Einzelaktionen wurden übertrieben, spielerisch wurden fast gar keine Akzente mehr gesetzt. Das Spielgeschehen verlagerte sich, die Gastgeber übernahmen immer mehr das Spielgeschehen und kamen ergo in der 56. Minute aus einem Gewühl heraus zum 1:1 Ausgleich durch Martin Puchinger.

Nur acht Minuten später hatte man erneut Glück, dass die Heimelf wieder nur die Querstange traf. Unser Spiel wurde zusehends immer schwächer, Tano Frommann unterlief in der 77. Minute ein gewaltiger Bock, den die Platzherren zum Glück (noch) nicht nutzen konnten, der Ball ging noch über das Tor.

In der 83. Minute das 2:1 für die Heimelf, nachdem der gut leitende Schiedsrichter ein Foulspiel an Sven Stieglitz nicht als ein Foulspiel wertete, (der Ball hätte auch ganz einfach konsequenter geklärt werden können) und junge Tobias Leimbach seine gute Leistung mit einem Treffer krönte.

In der Nachspielzeit dann noch der überaus glückliche Ausgleich zum 2:2 wiederum nach einem Eckstoß diesmal getreten von Ede Streich. Andrej Grelich setzte sich energisch im Zweikampf mit dem Torwart durch und der Ball trudelte über die Linie.

Fazit: In der ersten Halbzeit Hui, und dann pfui, mit `nem blauen Auge davon gekommen, spielerisch ist noch gewaltig Luft nach oben, nächste Woche auf dem ordentlich durchgewischten Vereinsgelände in Binsförth will man solch eine Vorstellung sicher nicht mehr sehen.

SG Altmorschen/Binsförth: Jan Ludolph, Andrej Grelich, Moritz Rings, Sven Stieglitz, Julian Flügel, Konrad Schade, Eduard Streich, Tano Frommann, Christian Peter, Nils Bierwirth, Luca Vanderly Gomes. Maximilian Deist, Leon Salzmann, Gian Frommann

Schiedsrichter:Kurt Eiling(Gudensberg)

 

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.