SGAltmorschen/Binsförth I-SG Uttershausen/Lendorf I 3:0(1:0)

10. September 2017

 

Unserer Trainer Uwe Herkt musste wieder auf einige Akteure, die im letzten Spiel noch das Trikot verschwitzt in den Trikotkoffer warfen, verzichten. Es schien so, dass die Liste der Ausfälle größer war, als die aktuelle Spielerliste.

Und so hatte auch mancher Fachmann der heimischen Mannschaft zunächst kein gutes Gefühl und rechnete mit dem Schlimmsten. Zunächst passierte nicht wirklich viel, Strafraumszenen waren rar. Lustig wurde es dann in der 25.Minute.

Es kam zum 1:0 für die Platzherren. Was war geschehen?

Ein langer Einwurf durch Christian Peter in Richtung Gästetor, Marc Kevin Schlegel, die heutige Nummer Eins beim Gast, wurde mit diesem hart geworfenen Einwurf nicht wirklich viel anfangen und fiel samt Ball hinter die Torlinie, ein klassisches Eigentor, Jean Marie aus Belgien lässt grüßen.

Mit der knappen Führung ging es dann in die Pause.

Nach Wiederanpfiff erhöhten wir den Druck nach vorn, aber wirklich Erwähnenswertes sprang zunächst nicht dabei heraus. In der 63.Minute erneut einen Einwurf, wiederum über Christian, der den Ball auf Eduard Streich warf, dessen Schuss war aber nicht platziert genug,

Jeder, so kam es dem Zuschauer vor, trat nach dem Ball, der Eine in Richtung Tor, der Andere nur weg vom Tor und am Ende des Liedes war es Maxi Deist, der diesem Spuk ein Ende machte und wie schon letzte Woche … es steht 2:0.

Jetzt versuchten die Gäste durch eine verstärk körperbetonte Gangart wieder in das Spiel zu kommen, doch der erfahrene Schiedsrichter Tök  aus Kassel unterband dies rechtzeitig mit dem ihm zur Verfügung stehenden Mitteln. Mit seiner Erfahrung und gezeigten Fingerspitzengefühl hat er auch nie den Spielverlauf aus dem Griff verloren.

In der 80. min wieder Angriff über die linke Seite, die Gästeabwehr konnte den Ball in dieser Situation unglücklich nur noch per Handabwehr klären. Den fälligen Strafstoß verwandelte Eduard Streich zum 3:0. Am Ende ein verdienter Heimerfolg, wenngleich auch noch Unsicherheiten im Abwehrverbund und Spielaufbau auszumachen waren.

Fazit: Keine leichte Aufgabe für Trainer Herkt bei wöchentlich wechselten Akteuren ein siegreiches Team auf den Platz zu schicken, die Urlaubszeit ist aber bald vorbei. Ein Lob an die Mannschaft, Leistungsbereitschaft, Einsatzwille klar zu erkennen, erfolgversprechend in der Zukunft, da auch im zweiten Glied enormer Wille zu erkennen ist.

SG Altmorschen/Binsförth: Breendo Linhares, Alexander Nachtigal, Moritz Rings, Sven Stieglitz, Lucca Vanderley, Konrad Schade, Eduard Streich, Tano Frommann, Christian Peter, Andrej Grelich, Maxi Deist, Johannes Ries, Gian Frommann, Benjamin Grieper

Schiedsrichter: Ismail Tök(Kassel)

 

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.