Unnötige Niederlagen in Maden

5. Mai 2019

g

Die SG Altmorschen/Binsförth kassierte in Maden gegen die FSG Gudensberg zwei unnötige Niederlagen. Im Vorspiel unterlag unsere II.Garnitur gegen die III.Mannschaft der FSG mit 1:3 im Spiel der I.Mannschaft unterlag man nach einer 0:2 Führung noch mit 2:3 gegen die Hausherren, obwohl man in beiden Spielen die bessere Mannschaft mit den klareren Chancen waren, nur diese nicht nutzen konnten..

FSG Gudensberg II-SG Altmorschen/Binsförth I 3:2 (0:1)

Von Anfang an übernahm die SG die Initiative und spielten sich gleich klare Chancen heraus. In der 8.Minute scheitere Gian Frommann freistehend und in der 12.Minute schoss Andrej Grelich nur den Torwart an. In der 19.Minute die erste Chance für die Hausherren, als ein Ball knapp am linken Torpfosten vorbei strich. In der 27.Minute hatte Dennis Rother Pech, als eine gut getimte Flanke ihm im Torraum erreichte, er aber freistehend den >Ball über die Latte drosch. Die hochverdiente Führung in der 31.Minute durch Andrej Grelich.Mit dieser Führung ging es dann in die Pause.

In der 2. Halbzeit war kaum eine Minute gespielt, als Andrej Grelich vor dem Strafraum regelwidrig gebremst wurde. Den anschließenden Freistoß verwandelte Nico Schumann direkt zum 0:2. Nur 2 Minuten später schoss Dennis Rother den Ball knapp am Tor vorbei. Weitere 2 Minuten später scheiterte Moritz Rings in einer 1:1 Situation am heimischen Torwart. Die SG verpasse nun mehrfach eine klarere Führung Dann die 65.Minute als die Heimelf ca. 18m vor unserem Tor einen direkten Freistoß erhielt. Diese wurde eiskalt durch Patrick Freudenstein zum 1:2 verwandelt. In der 70.Minute wurde bei einem Konterangriff Andrej Grelich kurz vor dem Strafraum klar zu Fall gebracht, für viele war hier eine „Notbremse „ zu sehen und hier hätte die SR durchaus „rot“ zeigen können. Den anschließenden Freistoß ging dann über das Tor. Nur 2 Minuten später  bei einem Gegenangriff der FSG sprang der Ball Max Leukam im Strafraum an die Hand und der SR zeigte auf den Punkt. Der anschließende Strafstoß führte zum 2:2Ausgleich,wieder durch Patrick Freudenstein. Die Heimelf wittere jetzt Morgenluft und als Matthias Wagner in der 80.Minute bei einem Abwehrversuch  ausrutschte., wurde dies von der FSG durch Richard Wanner  mit dem 3:2 abgeschlossen. Am Ende stand die SG mit leeren Händen da ,man verstand es eben nicht das mögliche 3.Tor zu machen., um Ruhe für das Spiel zu bekommen.Die letzten Spiele lassen klar erkennen, dass man in der 2.Halbzeit gewisse Defizite  hat,die einfach abgebaut werden müssen. Bemerkenswert der Einsatz von Nico Schumann, der mit Frau auf einer Konfirmation in Spangenberg war und dennoch der Mannschaft helfen wollte.

SG Altmorschen/Binsförth: Marcel Gänshirt, Dennis Rother,Sven Stieglitz,Dalip Cemeri,Moritz Rings, Andrej Grelich, Matthias Wagner, Max Leukam,Tano Frommann, Gian Frommann, Nico Schumann, Julian Flügel, Jan Stieglitz

Schiedsrichter: Rüdiger Kieschke(Naumburg)    

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.