10 Spiele / 5 Siege / 3 Remis / 2 Fouls

16. November 2021

Eine durchweg gute Statistik unserer Ersten Mannschaft nach Abschluss der Hinserie in der Kreisliga A1 der laufenden Saison 2021/2022. 

25 Spieler setzte das Trainerduo Kaempfer/Schweitzer in den 10 Spielen ein. Lediglich Tommy, Sergui, Andrej und Noel waren in allen Begegnungen auf dem Platz, Oldie Julian bringt es auf 9 Einsätze und Alex und Cedric folgen mit je 8 Einsätzen.

Hier kann man durchaus auch erkennen, dass sich eine Stammformation nie richtig ergeben hat. Mit erheblichen Ausfällen u. a. durch teilweise schwere Verletzungen zwang das Team zu ständigen Veränderungen, so ist der erfolgreichste Torschütze, Tibor nur in 60 % der Spiele im SG Trikot angetreten und zwang den Gegner immerhin 6 x mit der Spielfortsetzung in den Mittelkreis zum Anstoßpunkt. Sergui schaffte es immerhin auf 4 mal, die noch weiteren 8 erzielten Treffer teilen sich auf sieben Spieler auf.

Man kann nur hoffen, dass die spielfreie Zeit, immerhin bis 20. März 2022, den verletzten Akteuren ausreichend Zeit zur vollständigen Genesung verhilft. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall dafür alles erdenklich Gute.

Eine altbekannte Floskel aus dem US-Sport besagt: „die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive gewinnt Meisterschaften“, und dieses Zitat zwingt uns auch mal den Blick rund um die „Box“ zu wagen. Im Gehäuse konnte sich Neuzugang Tommy ziemlich eindrucksvoll in Szene setzten, das Spielgerät musste er lediglich 10 mal aus dem Netz holen (in 10 Spielen) und in den Heimspielen lediglich 5 mal.  Die Abwehrrecken Andrej, Alex, Jo, Jule, Erik, Moritz und Co., sowie die Strategen Noel, David, Gian, Tano machten aber auch einen wirklich guten Job an den Sonntagsnachmittagen, so dass es im Abbild der offiziellen Tabelle der Hinrunde zur Zweitbesten Abwehrformation kommt. 

Auffällig ist aber auch besonders das Zuschauerinteresse an den Spielen in Binsförth, egal welcher Gegner antritt, der Rain war immer gut bis sehr gut besucht. Vielleicht liegt es auch ein wenig daran, dass die Eintracht einen neuen Mitarbeiter eingestellt hat, der sich den ganzen Tag nur um die Naturtribüne kümmert.

Erwähnt sollte man auch die nun frisch gestrichenen Sitzgelegenheiten, die bei vielen Fans die Lust auf gut gekühlte Getränke weckten. Kaum vorstellbar ist es, wenn in der Rückserie der neu errichtete Gourmet-Tempel seinen Betrieb aufnimmt und es wieder sportplatzüblich Bratworscht und Kartoffelstäbchen gibt. Danke Chris, danke Cheffe. Und dann waren auch noch die kerzengeraden leuchtend weiße Striche auf dem Grün, jetzt wussten auch die Unparteiischen immer haargenau wo sich die „Kirsche“ aufhalten musste um mit ihr spielen zu können.

Sollten wir in den kurzen, knappen Zeilen jemanden nicht erwähnt haben, so kann Sie/Er ruhigen Gewissen sein, dass genau die Mitglieder und Beteiligte des Vereins / SG, auch ungenannt, einen sehr wertvollen Beitrag leisten, damit an den Sonntagen in diesen schweren Zeiten ein Treffpunkt entsteht und damit die Gemeinschaft uneingeschränkt fördert.

Die SG Altmorschen Binsförth wünscht Allen zunächst eine sorgenfreie und gesunde Vorweihnachtszeit. Schöne besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Auf ein Wiedersehen zur hoffentlich beginnenden Rückrunde am 20.März beim Auswärtsspiel in Geismar.

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.