Derbyniederlagen in Malsfeld

16. Mai 2022

Am Sonntag gab es in Malsfeld für beide Teams der SG Altmorschen/Binsförth nichts zu erben. Spitzenreiter der B1 ,die Reserve der SG A/B unterlag dort mit 2:1 und im Spiel beider I.Mannschaften kehrten wir mit einer 3:2 Niederlage zurück.

SG Beiseförth/Malsfeld II-SG Altmorschen/Binsförth II   2:1 (1:1) 

Der Reserve der SG Altmorschen/Binsförth scheint auf der Zielgeraden die Luft auszugehen. Die letzten Spiele der SG waren durchaus nicht verheissungsvoll  und man tat sich unwahrscheinlich schwer. Diesmal konnte Betreuer Gunther Gänshirt personell eine starke Mannschaft stellen und spielte in der 1. Halbzeit einen schönen Fussball, lag aber schon früh 1:0 hinten, ehe Oliver Möller Mitte der 1.Halbzeit der 1:1 Ausgleich gelang. Man dominierte bis zur Pause, ließ aber die Torchancen förmlich liegen.

In der. 2 Halbzeit ein anderes Bild,jetzt dominierte die Heimelf  und Keeper Romano Lemmer bewahrte sein Team vor einen Rückstand, als er gleich dreimal in einer 1:1 Situation klären konnte. Ähnlich dann in der 80.Minute, als Lemmer den Strafraum verließ und den Angreifer nur durch ein Foulspiel bremsen konnte. SR Bernhardt zog dann zur Überraschung die rote Karte und sah dabei scheinbar eine “Notbremse”und Andre Klotzke ging nun ins Tor. Kurz danach nach einem direkten Freistoß das 2:1  für Beiseförth/Malsfeld ,was die Heimelf über die Zeit brachte. Unter dem Strich ein verdienter Heimelferfolg,denn  die SGAltmorschen/Binsförth  verschlief förmlich die 1.Halbzeit. Hier hätte mehr bei rauskommen müssen. Die 2.Hälfte ging klar an das Heimteam. 

SG Altmorschen/Binsförth:Romano Lemmer, Niklas Frommann,Sezer Duman, Nils Hoffmann, Andre Klotzke, Julian Flügel, Julian Rotter, Benjamin Grieper,Dr.Konrad Schade, Oliver Möller, Erik Hiege, Thomas Bücking, Bendeikt Peter, Hüseyin Gökbel

Schiedsrichter: Jochen Bernhardt(Schwarzenberg) mit einer insgesamt schwachen Leistung

SG BEISEFÖRTH/MALSFELD I  – SG ALTMORSCHEN/BINSFÖRTH I   3:2 (1:0)  

Die SG Altmorschen/Binsförth wurde von vielen Anhängern nach Malsfeld zum Derby  begleitet.In der 1.Halbzeit tat man sich recht schwer, fand schwer in das Spiel und die richtige Einstellung schien doch hin und wieder zu fehlen. Zu erwähnen waren die Glanzparade von Keeper Ferchland in der 25.Minute ,sowie die 38.Minute,als Erik Hiege Eugen Grelich bediente der auf Sergui Galusca spielte und der Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbei strich. Dann die 44.Minute als in unserem Strafraum durch ein Pressschlag  der  Ball urplötzlich bei Aron Kovacs landete ,der aus kurzer Entfernung den Ball über die Linie drückte. So ging es mit dem 1:0 Rückstand in die Pause.

In der 2. Halbzeit sah man dann ein besser eingestelltes Gästeteam,dass nun den Kampf auch annahm. Dennoch durch einen Konter in der 63.Minute das 2:0 durch Szabolcs Szaraz.Man  steckte man bei der SG A/B nicht auf. In der 72.Minute ein direkter Freistoß und der gerade eingewechselte David Ziegert  traf unhaltbar zum 2:1. Keine 60 Sekunden später ließ sich unsere Abwehr im Strafraum förmlich düpieren und Aron Kovacs bestrafte diese Nachlässigkeit mit dem 3:1Dennoch versuchte man alles und  Sergui Gealsuca war in der 77.Minute zur Stelle und verkürzte  auf 3:2. Die letzten Minuten warf man alles nach vorn , doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.Am Ende fuhr man mit leeren Händen nach Hause und der Sieg der Heimelf war nicht unverdient.

SG ALTMORSCHEN/BINSFÖRTH: Tommy Ferchland, Noel Kaempfer, Leon Salzmann, Johannes Ries, Andrej Grelich, Cedric  Müller, Eugen Grelich, Sergui Galusca, Tibor Gille, David Pippert, Nils Bierwirth, David Ziegert, Erik Hiege

Schiedsrichter: Peter Rehmet (Friedewald) mit einer souveränen Leistung 

    

© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.