TuS Fritzlar I -SG Altmorschen/Binsförth I 0:3(0:1

17. September 2017

SG nimmt Auswärtshürde in Fritzlar

Gegen den TuS Fritzlar gab es in den letzten Spielzeiten wenig zu holen, denn zu Hause und in Fritzlar war man stets das unterlegene Team. Diesmal stand ein echtes Spitzenspiel an, wobei das Spielerische zunächst recht kurz kam. Nach 20 Spielminuten musste unserer Keeper Breendo sein ganzes Können beweisen und bewahrte uns vor einem möglichen Rückstand. Keine 2 Minuten später auf der Gegenseite eine ähnliche Situation, hier scheiterte Maxi Deist am Torwart der Heimelf Björn Theis. In der 30.Minute dann die 1:0 Führung nach einer schönen Flanke in den Strafraum und Maxi Deist vollendete mit dem Hinterkopf zur umjubelnden Führung und so ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der 2. Halbzeit hatte die Heimelf mehr Spielanteile und unsere SG tat sich in dieser Phase recht schwer, man hatte kaum noch Zugriff auf das Spiel. In der 51. Minute ein weiter Einwurf durch Christian Peter auf Maxi Deist, sein Kopfball wurde aber erneut vom Keeper Theis entschärft. Nur 5 Minuten später eine schöne Flanke von Christian Peter auf Eduard Streich, dessen Kopfball verfehlte sein Ziel ganz knapp. In der 68. Minute eine gelb/rote Karte für die Heimelf nach einer Unsportlichkeit. Die 70. Minute erneut eine Möglichkeit für die SG nach guter Kombination zwischen Maxi Deist und Eduard Streich, aber irgendwie steht das Tor immer wenige Zentimeter an der falschen Stelle.

Wer aber glaubte gegen die dezimierte Heimelf wird es eine leichtes Spiel werden, der wurde eines Besseren belehrt. Unsere Abwehr hatte auch in dieser Phase des Spiels Schwerstarbeit zu verrichten um die knappe Führung zu verteidigen. Es sei aber vorweg gesagt, der Abwehrverbund zeigte eine hervorragende Leistung an diesem Sonntag und hielt die Null.

In der 79. Minute konnte sich Christian Peter nach einer Einzelaktion gut in Szene setzen, traf aber leider nur den Außenpfosten. Anfang der 80. Minute ein Handspiel im Fritzlarer Strafraum und die fällige Pfiff blieb nicht aus. Eduard Streich übernahm die Verantwortung und schoss den fälligen Strafstoß, aber leider über das Tor.

Für die Entscheidung sorgte der erstmals nach seiner Verletzungspause wieder eingesetzte Daniel Jacob, der einen Freistoß aus gut 22m direkt verwandelte. Den Schlusspunkt setzte dann Christian Peter in der 89. Minute, der mit dem 3:0 den Sieg unter Dach und Fach brachte.

Fazit: Am Ende ein verdienter Erfolg, den man hätte schon viel früher festmachen müssen – aber das Elfmeterschießen bleibt nach wie vor in den nächsten Trainingseinheiten auf dem Programm stehen.

SG Altmorschen/Binsförth: Breendo Linhares, Alexander Nachtigal, Moritz Rings, Sven Stieglitz, Andrej Grelich, Konrad Schade, Eduard Streich, Tano Frommann, Christian Peter, Julian Flügel, Maxi Deist, Nils Bierwirth, Lucca Vanderley

 

Schiedsrichter: Heinrich Blaucik (Kassel)

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.