FSG Gudensberg II – SG Altmorschen/Binsförth I 4:2 (3:1)

23. April 2018

Die Spieler gehen der SG langsam aus

 

Auch die erste Mannschaft muss aufgrund des Spielplanes Tribut zahlen.

Leider mussten schon wieder aus Verletzungs- und Privatgründen 5 Akteure ersetzt werden.

Trainer Uwe Herkt standen in Gudensberg mit Andre Ludwig nur 13 Spieler zur Verfügung.

 

Die Gastgeber trumpften zu Beginn mit einer sehr jungen Mannschaft mit vollem Elan und Spielfreunde auf.

Bereits in der 4. Minute nutze die FSG einen Abspielfehler von Lucca und es stand 1:0. Weiter wurde die SG Defensive unter Druck gesetzt und Julian Flügel zog im Laufduell gegen den überragenden Furkan Eger den Kürzeren und es stand in der 12. Minute bereits 2:0.

Nun kam die SG besser durch Kampf und Willen ins Spiel. Als Gian von den Füssen geholt wurde (26. Minute) zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Konrad Schade verwandelte sicher zum Anschlusstreffer. Dann kurz vor der Pause das 3:1 als wieder Furkan Eger unhaltbar einschoss.

 

In der zweiten Hälfte eigentlich ein offenes Spiel und Lucca konnte mit einem unhaltbarem Aufsetzer zum 3:2 verkürzen. (50. Minute). Nun fehlten die Bank-Alternativen um den nachlassenden Gastgebern Paroli zu bieten. Als Andre Ludwig mit seinem Freistoß in der 78. Minute am Torwart und am Aluminium scheitere war sogar das Remis greifbar nahe.

In der 82. Minute die Entscheidung als die Gastgeber zum 4:2 einlochten.

 

Unter dem Strich eine gute Leistung der SG-Akteure, wobei einfach die Alternativen von der Bank fehlten, um dem Einen oder Anderen Spieler mal kurz eine Pause zu gönnen.

 

SG Altmorschen/Binsförth I:

Daniel Jacob, Alex Nachtigal, Julian Flügel, Moritz Rings, Andrej Grelich, Konrad Schade, Beni Grieper, Max Deist, Gian Frommann, Luca Vanderly, Sven Stieglitz, Tobi Franke und Andre Ludwig

 

Vorschau / Ergebnisse

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga A1

lade Widget...


Aktuelle Tabelle Kreisliga B1

lade Widget...
© 2016 SG Altmorschen Binsförth e.V.